Konzept

Die Neue Schule Steinhude ist als offene Ganztagsschule für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 konzipiert. Gelernt wird in teil altersgemischten Lerngruppen nach den reformpädagogischen Ansätzen von Maria Montessori, Rebeca und Mauricio Wild und Prof. Dr. Gerald Hüther. Der Inhalt des Unterrichts richtet sich nach dem vom Land Niedersachsen vorgeschriebenen Lehrplan. 

Wir verstehen uns als eine „Schule der Zukunft“, an der Kinder durch Medienerziehung, den Umgang mit neuen Technologien und der Förderung sogenannter Soft Skills auf die Berufe der Zukunft vorbereitet werden.

Wir bieten ein modernes Gleitzeit-Modell an, das den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, nach ihrem eigenen Biorhythmus zu lernen, indem ein früher oder später Unterrichtsbeginn möglich ist. Die Frühbetreuung beginnt um 7:30 Uhr, die Kernzeit beginnt um 9:30 Uhr. Die Wochenpflichtstunden der Schülerin oder des Schülers orientiert sich an den vom Kultusministerum erlassenen Wochenpflichtstunden. Eine verlässliche schulische Betreuung findet in der Zeit von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr statt. 

Ziel ist das Potential eines jeden Kindes zu erkennen und zu fördern. Gemeinsam wollen wir Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele der 2030-Agenda verwirklichen. 

Eine gute Beschreibung findet sich in unserem Kurzkonzept:

Zum Öffnen bitte auf das Bild klicken.